Claudia & Michael Ladwig

Alles zu erreichen, ist unmöglich, aber versuchen wollen wir es trotzdem.

Geboren in Deutschland, seit 1990/1992 in der Schweiz lebend, dort eine neue Heimat gefunden und Schweizer geworden. Beide berufstätig, Claudia als medizinisch technische Assistentin in leitender Funktion im Kantonsspital in Baden, Michael als Ingenieur in einer Senior Management Funktion in der Kraftwerkssparte von General Electric. Ohne Kinder geblieben bereisen wir die Welt, um Länder, Leute und Kulturen kennen zu lernen. Denn wir sind überzeugt:

"Die schlimmsten aller Weltanschauungen haben Leute, die die Welt nie angeschaut haben." (Alexander von Humboldt)

Wir wollen einen Fussabdruck auf dieser Welt hinterlassen und glauben, dies in Dimil zu können.

190630 Nepal-Vortrag 204.jpg
 
P1011839.JPG

Mingmar Sherpa

Mingmar Sherpa ist in Lumsa aufgewachsen, dem vorletzten Dorf im Tapting Tal unterhalb von Dimil. Er war schon in jungen Jahren mit Bergsteiger-Expeditionen unterwegs. Mehrmals stand er auf den Achttausendern, er hat Expeditionen als Hochträger, als Koch und auch als Sirdar (Expeditionsleiter) begleitet. Als Geschäftsführer von Aktivferien Nepal ist er seit über 10 Jahren für die ganze Organisation und Durchführung der Touren verantwortlich. Eine grosse Arbeit mit viel Verantwortung, die er jedes Jahr leistet. Die Zwischensaison nutzt er jeweils, um die Gebiete in Nepal selber zu bereisen, Mitarbeiter zu schulen und sich weiterzubilden, bzw. "sein" Tal weiterzubringen.


Mit seinem lokalen Netzwerk und seiner Erfahrung ist er uns eine grosse Hilfe bei unseren Projekten für Dimil.

 
190630 Nepal-Vortrag 193.JPG

Tenji Sherpa

Tenji Sherpa ist unser Projektleiter. Er wurde in Dimil geboren und lebt dort mit seiner Familie. Wir haben ihn im Oktober 2018 bei der Trekking Tour im Sagarmatha Nationalpark (Mt. Everest) kennen und schätzen gelernt. Er war bei dieser Tour, die uns bis auf 4'600 m brachte, der Sirdar (Expeditionsleiter). Seine Fähigkeiten als Projektleiter hat er nicht nur bei den unzähligen Touren mit Aktivferien unter Beweis gestellt, sondern auch beim Bau des Kraftwerks für Dimil, sowie beim Projekt der Wasserversorgung aller Häuser.

 
Walter Bernegger 2.JPG

Walter Bernegger

1980 übernahm Walter Bernegger als junger Berufsmann von seinem Lehrmeister das Elektrofachgeschäft in Glarus. Er baute es auf eine über 20 Mitarbeiter umfassende Firma aus Fachleuten für Elektroinstallationen (Stark- und Schwachstrom) und Telematikanlagen (z.B. Telefonanlagen, Netzwerkinstallationen, W-Lan-Installationen, Lan-Installationen) aus. Ausserdem bildete seine Firma Lernende aus - Elektroinstallateure EFZ und Montage-Elektriker EFZ. 

2012 übergab Walter Bernegger seine Firma "Bernegger Elektro AG" an den Filialleiter in Linthal, ist aber weiterhin in der Elektrobranche im Kanton Glarus aktiv.

Annamarie Handy 0241.jpg

Anton Flohr

Anton Flohr aus Turgi (AG) schloss 2019 die vierjährige Ausbildung als Schreiner ab und konnte im Juli 2019 das Eidgenössische Fähigkeitszeugnis (EFZ) als bester Absolvent der Sektion Aargau entgegennehmen.


Seine Freizeit widmet er dem Rudern. Schon im Besitz einer Silbermedaille der Junioren-Weltmeisterschaft 2017, wurde er 2019 zweiter der Schweizer Meisterschaft  im Vierer mit Steuermann.


Als er von unserem Projekt hörte, reagierte er spontan begeistert: "Ich bin dabei! Das Projekt sieht hammer aus und ich würde mich riesig freuen euch begleiten und unterstützen zu dürfen!"